Fabulierlust arbeitet

Montag, September 26th, 2016

Falls sich jemand wundert, warum hier nur noch Fotos, Skizzen und sonstiger Pipapo gepostet wird. Inzwischen bin ich bei sehr vielen Überstunden angekommen. Wenn ich die abbummle, bleibt die Arbeit auch wieder liegen. Eine Endlosschleife. Mein Arbeitsplatzwechsel steht kurz bevor. Juhuuuu. Bald bin ich für über zwanzig hübsche und kluge Azubinen im kaufmännischen Bereich zuständig und ich bekomme ein schickes neues Büro 😍 Ich ziehe einen Strich hinter zweiundzwanzig Arbeitsjahre, als Ausbilderin im gewerblich-technischen Bereich. Mein Chemielabor überlasse ich, zum Plündern,  den Schulen aus der Gegend. Ich hoffe, dass die Lehrer möglichst viele Laborgeräte raustragen, bevor ein großer Container bestellt, wo das ganze Zeug zur Entsorgung reinfliegt. Es wäre echt schade darum. Leid tut es mir, um die Zusammenarbeit mit Menschen in den Bereichen der Energieerzeugung, insbesondere mit denen die vor Ort in den Anlagen der E- und Leittechnik, der Hauptanlagen und Anlagen der Ver-und Entsorgung arbeiten und gleicherzeitig bereit sind, junge Menschen an ihren Arbeitsplatz auszubilden. Also, seht es mir nach liebe Leser. Irgendwann kommt die Zeit, wo ich an meinen Schreibprojekten „Mitten aus Berlin“ und „Parallelwelt“ weiterarbeite.  Aber erst mal muss ich ganz tief Luft holen. 

Heute schon geküsst?

Freitag, September 23rd, 2016

Mission impossible

Sonntag, September 18th, 2016

Hilfe, wenn ich heute aufschreiben würde, was mir beim Laufen für Gedanken durch den Kopf gegangen sind, …… 😱

%d Bloggern gefällt das: